Adipositas in die Wiege gelegt?

Adipositas in die Wiege gelegt?

© Grace Winter / pixelio.de
© Grace Winter / pixelio.de
Jede dritte Schwangere gilt als übergewichtig. Nach neuesten Studienergebnissen der Uniklinik Ulm müssen sich nun auch Kinder- und Jugendärzte mit diesem Phänomen befassen. Die Ulmer Forscher fanden heraus, dass sich das Übergewicht der Mütter während der Schwangerschaft bis ins Jugendalter der Kinder auswirkt. Offenbar werden ihre Stoffwechselfunktionen schon im Bauch der Mutter so nachteilig geprägt, dass sie oft bereits in der Schulzeit einen höheren Blutzuckerspiegel aufweisen, der anfälliger für Übergewicht und Diabetes macht. „Die Kinder können nichts dafür, und der Stoffwechsel lässt sich nicht umprogrammieren,“ mahnen die Forscher aus Ulm.
^^^ Weitere Infos zur Studie der Uniklinik Ulm