„Besseres Erbgut“ dank Yoga & Meditation

„Besseres Erbgut“ dank Yoga & Meditation

© A. Dreher / pixelio.de
© A. Dreher / pixelio.de
Länger leben durch Yoga & Co? Nach einer aktuellen Studie der Calgary University tragen Yoga- und Meditationsübungen nicht nur zur Entspannung bei, sondern beeinflussen auch grundlegende Vorgänge in den Körperzellen. Bei Krebspatientinnen zeigte die Blutuntersuchung nach entsprechenden Entspannungsmethoden, dass sich ihre Telomere – entgegen dem „normalen“ Krankheitsverlauf – nicht verkürzt hatten. Die Telomerlänge gilt als entscheidend für die Zellalterung und Alterungsprozesse an sich. Studienleiterin Doktor Linda Carlson räumt jedoch ein: „Noch weiß niemand genau, wie sich Meditation, Yoga und ein unterstützendes Umfeld auf die allgemeine Gesundheit auswirken oder ob sie sogar das Leben an sich verlängern.“
^^^ Weitere Infos zur Studie der Calgary University