Deutschland: bald rauchfrei, aber fett?

Deutschland: bald rauchfrei, aber fett?

© Viktor Schwabenland / pixelio.de
© Viktor Schwabenland / pixelio.de
52 % der Deutschen hatten 2013 Übergewicht. Damit ist der Anteil der – gemäß Body Mass Index (BMI) – Dicken seit Beginn der Erhebung 1999 durch das Statistische Bundesamt um 4 % gestiegen. Eine deutlich gesündere Entwicklung verzeichnet das Amt beim Rauchverhalten. Zum einen ist der Anteil der aktiven RaucherInnen gesunken: bei Männern von 35 % auf 29 %, bei Frauen von 22 % auf 20 %. Zum anderen ist der Nichtraucheranteil vor allem in den jüngeren Altersgruppen gestiegen: Um 4 % bei den 15- bis 19-Jährigen und um 6 % bei den 20- bis 24-Jährigen. Wenig überraschend zeigen die Daten auch einen Zusammenhang dieser Trends auf: Ehemalige RaucherInnen waren deutlich häufiger übergewichtig als aktive. Wird Deutschland bald also rauchfrei, aber fett?
^^^ Weitere Infos & Daten beim Statistischen Bundesamt