Von verstärktem IKT-Einsatz profitieren

Von verstärktem IKT-Einsatz profitieren?

© Markus Vogelbacher / pixelio.de
© Markus Vogelbacher / pixelio.de
Sparpotenzial contra Datenschutz: Der vermehrte Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) im Gesundheitsbereich könne sowohl das Verhältnis Arzt-Patient verbessern als auch Kosten senken. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie der MedUni Wien. Dennoch verweist das Forscherteam auch auf die Schattenseiten: „Zwar kann die Informations- und Kommunikationstechnologie die Qualität des Gesundheitswesens und die PatientInnen-Zufriedenheit erhöhen. Gleichzeitig entstehen dadurch aber hohe Initialkosten und neue Gefahrenquellen wie Datensicherheitslücken“, so Co-Autor David Jungwirth. Kein uneingeschränktes GO für den gläsernen Patienten also.
^^^ Weitere Infos zur Studie der MedUni Wien