Self-Tracking-Daten für Krankenversicherer?

Self-Tracking-Daten für Krankenversicherer?

© Markus Vogelbacher / pixelio.de
© Markus Vogelbacher / pixelio.de
Heute ist Europäischer Datenschutztag. Welch ambivalente Haltungen in Deutschland das Thema prägen, zeigt eine aktuelle Umfrage der Marktforschungsfirma YouGov: Demnach haben 41% der Deutschen mindestens eine Gesundheits-App auf ihrem Smartphone installiert, und 75% von ihnen nutzen diese auch. Immerhin ein Drittel wäre dazu bereit, seine Daten an Krankenversicherer weiterzugeben – allerdings nur im Tausch gegen eigene Vorteile. Zugleich äußerten 73 % der Befragten die Sorge, die Verschlechterung des Gesundheitszustandes könne einen Beitragsanstieg nach sich ziehen und 81 % befürchten, dass die einmal erfassten Daten auch für andere Zwecke verwendet werden. Für so manche/n scheinen die erhofften Vorteile – trotz der Zweifel – jedoch allzu verlockend.
^^^ Weitere Infos zur YouGov-Umfrage