Studie: Mehr Sport – mehr Einkommen

Studie: Mehr Sport – mehr Einkommen

© Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de
© Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de
Lohnsteigerungen bis zu 17 Prozent durch regelmäßige Bewegung? Das geht, meint Michael Lechner vom Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) – und dabei ist nicht vom nebenberuflichen Zeitungaustragen die Rede! Vielmehr steigere regelmäßige sportliche Betätigung – neben der physischen und geistigen Gesundheit – die Produktivität und erhöhe dadurch die Chancen auf ein deutlich höheres Einkommen. Darüber hinaus sieht Lechner im Sport auch Potenzial für staatliche Arbeitsmarktpolitik: „Die gezielte Förderung sportlicher Betätigung könnte als arbeitsmarktpolitische Maßnahme zur Aktivierung von Langzeitarbeitslosen […] durchaus sinnvoll sein.“ Vielleicht werden Arbeitslose bald also – statt zum Bewerbungstraining – zur Marathonteilnahme verpflichtet?
^^^ Weitere Infos zur Studie