Link-Tipp: Tracking für Schwimmer

Link-Tipp: Tracking für Schwimmer

© inarx / pixelio.de
© inarx / pixelio.de
Nie mehr selber Bahnen zählen – ein neuer Fitness-Tracker soll diesen Traum aller Langstreckenschwimmer demnächst wahrmachen. Mit der Markteinführung von „Misfit Speedo Shine“ am 1. September wird aber nicht nur die zurückgelegte Strecke erfasst. Vielmehr kann das wasserdichte Armband auch die Anzahl der Züge und den Schwimmstil verfolgen und außerhalb des Wassers – wie andere Fitnesstracker – beim Laufen, Walken oder Radfahren eingesetzt werden. Und wer den chicen Armschmuck gar nicht mehr ablegen möchte, kann ihn auch im Bett nutzen – wo es Schlafgewohnheiten auswertet.
^^^ Weitere Infos zum Gadget