Buch-Tipp: Tierschutz mit Messer und Gabel

Buch-Tipp: Tierschutz mit Messer und Gabel

buch_tierschutz2015Schon klar: Am heutigen Weltvegantag kann nur ein Vegi-Ernährungsbuch auf den Tisch kommen, oder etwa nicht? Ganz und gar nicht: Denn in dem frisch erschienenen Ratgeber „Tierschutz mit Messer und Gabel“ von Dr. Andrea Flemmer steht vor allem non-vegane Kost im Mittelpunkt. Nach einem Vorwort von Sarah Wiener wendet sich die Autorin, Biologin und Ernährungswissenschaftlerin insbesondere gegen tierische Produkte aus Massentierhaltung. Ihr Leitgedanke lautet dabei: „Wir tun viel für unsere Gesundheit, wenn wir unsere Nutztiere fair behandeln“. Um Lebensmittel zu vermeiden, die auf einer intensiven Leidensgeschichte von „Nutztieren“ basieren, gibt sie (Kauf-)Tipps für Nahrungsmittel von „artgerecht“ gehaltenem Vieh. Ob das Verspeisen von Tieren grundsätzlich irgendeiner „Art“ gerecht werden kann, bleibt dennoch – und nicht nur am World Vegan Day – eine berechtigte Frage.
^^^ Weitere Infos zum Buch