BKK-Report: Berlin kränkelt mittelmäßig

BKK-Report: Berlin kränkelt mittelmäßig

© Dirk Kruse / pixelio.de
© Dirk Kruse / pixelio.de
Abgehängt von Mek-Pom und – schon wieder! – Hamburg sind wir in Berlin auf dem 2. Platz gelandet. Allerdings nur beim Thema Arbeitsunfähigkeit (AU-Tage) durch „psychische Störungen“. Ansonsten bewegen wir Hauptstädter uns laut Angaben des „BKK Gesundheitsreport 2015 – Langzeiterkrankungen“ durchweg im Mittelfeld. Im Fokus standen dabei lang andauernde bzw. chronische Krankheiten, wie Muskel-Skelett-Erkrankungen, Krebs/Neubildungen und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, denn fast die Hälfte aller Krankmeldungen in Unternehmen hängt heutzutage mit Langzeiterkrankungen zusammen. Die häufigsten Ursachen sind Muskel- und Skeletterkrankungen (30%) sowie psychische Störungen (24,6%). Mit 4,2 AU-Tagen bei den Erkrankungen des Bewegungsapparates und 3 „seelisch bedingten“ AU-Tagen belegt Berlin keine Spitzenposition.
^^^ Weitere Infos zum Report