Sport-Studie: KrebspatientInnen gesucht

Sport-Studie: KrebspatientInnen gesucht

© Raymond Mertin / pixelio.de
© Raymond Mertin / pixelio.de
Sportliche Betätigung spielt in der onkologischen Forschung seit Jahrzehnten eine wichtige Rolle. Dabei geht es mittlerweile nicht mehr um die Frage, OB Bewegung präventiv, kurativ, rehabilitativ oder palliativ wirkt, sondern vielmehr um das WIE genau. Eine Fragestellung, der WissenschaftlerInnen am Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg aktuell nachgehen, lautet: Wie hoch darf bzw. sollte die individuelle Trainingsbelastung bei Krebs-PatientInnen sein? Als Studien-Teilnehmende werden konkret Prostatakrebspatienten und Brustkrebspatientinnen gesucht, die ihre Primärbehandlung innerhalb des letzten Jahres abgeschlossen haben. Wer zu diesem Personenkreis zählt und ein 12-wöchiges kostenfreies Trainingsprogramm absolvieren möchte, kann sich ab sofort für die Aufnahme in das Studienprogramm bewerben.
^^^ Weitere Studien-Infos