Buch-Tipp: Molekulare Sport- und Leistungsphysiologie

Buch-Tipp: Molekulare Sport- und Leistungsphysiologie

cover_2017-11_molekularEndlich wieder mal eine neue „Bibel“ im Bereich Sportmedizin & -Wissenschaft: „Molekulare, zellbiologische und genetische Aspekte der körperlichen Leistungsfähigkeit“ stehen im Mittelpunkt dieses 469-seitigen Wälzers aus dem Hause Springer. Das hochkarätige AutorInnen-Team gibt zwar eine Einführung in die „Molekulare Sport- und Leistungsphysiologie“ und verspricht die Vermittlung von „Grundlagenwissen in Genetik, Molekular- und Zellbiologie“ – LeserInnen ohne einen entsprechenden wissenschaftlichen Hintergrund werden die Lektüre womöglich dennoch nicht als „eingängig“ empfinden. Abgesehen von den themennahen Berufsgruppen profitieren aber sicher auch Studierende der Sport- und Trainingswissenschaften sowie der Sportmedizin von dem geballten ExpertInnen-Know-how.
^^^ Weitere Buch-Infos