Buch-Tipp: Neuromotorisch fit

Buch-Tipp: Neuromotorisch fit


cover_2017-12_neuro
Kinder werden hierzulande wieder sportlicher. Zumindest deutet eine aktuelle Studie der TU München
darauf hin, dass bei Erstklässlern im letzten Jahrzehnt eine entsprechend positive Entwicklung zu verzeichnen war. Warum jetzt also ein Ratgeber über neuromotorische Fitness in der Kindesentwicklung? Vor allem weil die frühe individuelle Förderung besser ist als die späte Erkenntnis, dass die gesellschaftlichen Maßnahmen zu kurz gegriffen haben! Die Physiotherapeutin Karin Ritter gibt ihren LeserInnen daher praktische Tipps mit auf den Weg, um die neuromotorische Fitness von Kindern „gezielt und liebevoll“ zu unterstützen. Hilfreiche Hinweise zu auffälligen Verhaltensweisen sowie die Anleitung für ein individuelles Übungsprogramm dienen Eltern dabei als roter Faden, etwaigen „Kindernöten“ – wie Schlafstörungen, Konzentrationsmangel oder Zappeligkeit – entgegenzuwirken. Ein Reifetest (Fit für Kita/Schule?) rundet den Ratgeber ab und schützt sicher manche Erziehungsberechtigten davor, ihr Kind als rundum „hochbegabt“ zu glorifizieren.
^^^ Weitere Buch-Infos