Buch-Tipp: Foam Rolling

Buch-Tipp: Foam Rolling

Am Anfang steht oft ein stechender Schmerz. Dann ein dumpfer… und im Idealfall endet die Faszienmassage mit einem Gefühl der Erleichterung (…die Tortur überstanden zu haben.. ; ) und einer tiefen Entspannung. Im aktuellen Ratgeber „Foam Rolling“ (UVP 22,- EUR im riva Verlag) werden allerdings weitaus hehrere Ziele anvisiert: mehr Beweglichkeit, eine schnellere Regeneration und weniger Verletzungen. Dazu stellt der renommierte Massagetherapeut Kyle Stull altbekannte, aber auch originelle Faszienmassagen für die neuralgischsten Körperpartien vor. Über 25 Techniken der Selbstmassage mit Rolle, Stab und Ball unterstützen dabei, alle „Bindegewebsverklebungen“ gründlich und nachhaltig wegzurollen – wenn man die ersten Schmerzen überwindet.
^^^ Weitere Buch-Infos