Buch-Tipp: Yin-Yoga-Buch

Buch-Tipp: Yin-Yoga-Buch

Nein, „Das große Yin-Yoga-Buch“ (24,99€ im trias Verlag) ist nicht von Trump-Herausforderer Bernie Sanders, wie uns amazon Glauben machen will ; ) Das aktuelle Yoga-Werk stammt vielmehr aus der Feder von Yoga-Lehrer Bernie Clark, der als Kenner der aktiveren Yoga-Stile wie der ruhigeren Yin-Varianten gilt. Hier steht also eine eher passive Spielart mit ihren Zielen Selbstwahrnehmung und Entspannung im Fokus. Dabei geht Clark sowohl auf die Verbindung zur traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ein sowie auf die spezielle Wirkung auf das Fasziengewebe. Mit seinen 25 Asanas und 20 Flows wendet er sich an eine breite Zielgruppe unterschiedlicher Könnensstufen, zugleich gibt er Tipps für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen. Wer bei Ashtanga-, Power- oder Hot-Yoga an seine Grenzen kommt, findet mit dieser Yin-Version sicher ein Yoga, das zumindest physisch weniger (über)fordert.
^^^ Weitere Buch-Infos