Buch-Tipp: Die optimierte Keto-Diät

Buch-Tipp: Die optimierte Keto-Diät

Ketogene Ernährung ist nicht unumstritten. Erst kürzlich wurde die Keto-Diät im STERN als die schlechteste Option von insgesamt 40 Diäten bezeichnet. Für Menschen mit bestimmten Vorerkrankungen – z.B. für Typ-1-DiabetikerInnen – kann sie sogar mit hohen gesundheitlichen Risiken einhergehen. Auf der anderen Seite kommt die ketogene Ernährung bei einigen Krankheiten – etwa bei pharmakoresistenter Epilepsie oder Glukosetransporterstörung – zum Einsatz. Und sie gilt bei Alzheimer und Krebserkrankungen als Hoffnungsträger. Etabliert hat sich die kohlenhydratreduzierte Ernährung vor allem im Leistungssport. „Die optimierte Keto-Diät“ (UVP 24,95€ im Novagenics Verlag) setzt hier an. Genauer gesagt beim Kraftsport. „Schneller zu ausgeprägter Muskulatur und einem dauerhaft niedrigen Körperfettanteil“ lautet das Versprechen im Untertitel. Der Autor und Ernährungsexperte Klaus Arndt sieht seine optimierte Keto-Diät dabei als Weiterentwicklung  der Anabolen Diät, die er vor zwei Jahrzehnten anpries.  Heute zielt er auf eine vollständige Keto-Adaption ab. Schließlich werde so eine durchschnittlich um 300% höhere Fettverbrennung  als von mit Kohlenhydraten ernährten AthletInnen erreicht. Und nicht nur das: Auch ein optimierter Proteinstoffwechsel, eine verringerte Katabolie sowie eine Steigerung von Kraftausdauer und Regeneration gehörten zu den Vorzügen. Neben ernährungswissenschaftlichen Hintergründen präsentiert Arndt dazu viele Tipps und Kniffe, vor allem aber zahlreiche Rezepte für Menschen, die ihre Zeit lieber im Gym als hinter’m Herd verbringen.
^^^ Weitere Buch-Infos