EAT-Studie: Prima-Klima-Speiseplan

EAT-Studie: Prima-Klima-Speiseplan

© sigrid rossmann / pixelio.de
Im Jahr 2050 werden voraussichtlich knapp zehn Milliarden Menschen die Erde bevölkern. Der Frage, wie diese überhaupt (noch) ernährt werden können, gingen unlängst 37 internationale ExpertInnen in der EAT-Lancet Commission on Healthy Diets From Sustainable Food Systems nach. Ihre Ergebnisse legen nahe, dass sowohl die Ernährungsgewohnheiten grundlegend verändert werden müssen als auch die Nahrungsmittel-Produktion und -Verschwendung. Der Speiseplan der Zukunft „The Planetery Health Diet“ setze vor allem eine Halbierung des Konsums von rotem Fleisch und eine Verdopplung des Verzehrs von Obst und Gemüse voraus. Die Zielwerte liegen somit bei 14g „beef, lamb & pork“ in Relation zu 500g „vegetables & fruits“ am Tag. In Konsequenz seien auch die Proteinquellen der Zukunft überwiegend pflanzen-basiert.
^^^ Weitere Studien-Infos