Alle Beiträge von

23.4.18: Frauenherzen schlagen anders

23.4.18: Frauenherzen schlagen anders

© Dieter Schütz / pixelio.de
© Dieter Schütz / pixelio.de
Fast doppelt so viele Frauen wie Männer sterben in Deutschland an einer Herzschwäche. Nach Angaben der Deutschen Herzstiftung werden Vorerkrankungen, die zu Herzschwäche oder Herzinfarkt führen können, bei Frauen seltener behandelt als bei Männern. Woran liegt das? Und vor allem: Wie kann frau besser „auf ihr Herz achten“? In einem abendlichen Vortrag im Frauengesundheitszentrum FFGZ wird diesen Fragen nachgegangen. Vermutlich nicht herz-erwärmend aber -stärkend…
^^^ Weitere Infos zum Vortrag

21.-22.4.18: Rücken Trainer B-Lizenz

21.-22.4.18: Rücken Trainer B-Lizenz

© Mandy Bremse / pixelio.de
Ein „starkes Rückgrat“ lehren lernen? Dazu gibt dir aeronet europe mit dem zweitägigen Grundlagen-Workshop Rücken Trainer B-Lizenz nun Gelegenheit. Vorausgesetzt wird dafür eine (Group) Fitness B-Lizenz oder vergleichbare Ausbildungen. Neben einem theoretischen Überblick über Anatomie und Muskulatur erhältst du praktische Anregungen für den Aufbau einer Wirbelsäulenstunde – samt variationsreichen Übungsbeispielen. So kannst du demnächst eigene Healthy Back Workouts anbieten.
^^^ Weitere Kurs-Infos

Buch-Tipp: Return-to-Sport

Buch-Tipp: Return-to-Sport

Schlecht auskurierte Sportverletzungen bedeuten für mancheN ein frühes Karriere-Aus. Was also muss bei welcher Blessur beachtet werden? Wann kann die Mobilisationsphase beim Außenbandriss eingeläutet werden? Worauf sollte der Fokus bei Gleichgewichtsübungen nach dem Kreuzbandriss liegen? Und wann und wie dürfen die gewohnten Aktivitäten – abhängig von Verletzung und Sportart –  wiederaufgenommen werden? Mit seinem Leitfaden „Return-to-Sport“ (UVP 39,90€ im Pflaum Verlag) geht der Orthopäde und Sportmediziner Dr. med. Markus Klingenberg diesen und weiteren Fragen nach. Orientiert an der verletzten oder schmerzhaften Körperregion steht dabei funktionelles Training nach Sportverletzungen im Mittelpunkt. Damit soll vor allem die Lücke zwischen abgeschlossener Therapie und dem Wiedereinstieg ins Training zeit- und kosteneffizient geschlosen werden. Auch wenn sich Klingenberg überwiegend an Profis (AthletInnen wie TrainerInnen, TherapeutInnen und ÄrztInnen) wendet, so bietet sein Leitfaden auch sportmedizinisch interessierten FreizeitsportlerInnen manch wertvollen Genesungs-Tipp.
^^^ Weitere Buch-Infos

22.4.2018: Airfield Run

22.4.2018: Airfield Run

© Gordon Gross / pixelio.de
Über 3.800 LäuferInnen waren im letzten Jahr dabei. Der Airfield Run wird als Gedenkstaffellauf seit 1921 vom SCC Berlin zum Gedenken an Richard Heinzenburg, einem der besten deutschen Langstreckler, ausgetragen. Bis 1992 fand die Veranstaltung im Grunewald als Staffellauf, seit 1994 dann als Marathonstaffel statt. 2009 zog das Lauf-Event auf das Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof.
^^^ Weitere Event-Infos

21.-22.4.2018: Aqua-Fitness-TrainerIn

21.-22.4.2018: Aqua-Fitness-TrainerIn

© aksel / pixelio.de
© aksel / pixelio.de
“Aqua-Fitness-Training macht Spaß und Kursleiter sind gefragt wie nie!” Wer sich die stets ausgebuchten Wassergymnastik-Kurse in öffentlichen Schwimmbädern anschaut, stimmt dieser Seminarankündigung sicher zu. Nun bietet sich dir bei der AHAB-Akademie die Gelegenheit, die Aqua-FitnesstrainerIn-Lizenz zu erwerben und von den rosigen Job-Aussichten der “Liquid-Sport-Branche” zu profitieren.
^^^ Weitere Infos zur Ausbildung

HEUTE: VELOBerlin

HEUTE: VELOBerlin

96923_web_R_by_MartinClaussen_pixelio.de_-180x180.jpgDAS Fahrradfestival rund um den Funkturm: Ein riesiges Open Air Testival Gelände und sieben Hallen mit über 300 Austellern erwartet die rund 15.000 BesucherInnen der Weltleitmesse VELOBerlin. Ob Road, MTB oder E-Bike: Die hauptstädtische Fahrradmesse lockt mit den neuesten Trends rund um’s Rad – einschließlich Test-Ausfahrten mit Thrill-Faktor.
^^^ Weitere Messe-Infos

Buch-Tipp: Motivations-Ratgeber

Buch-Tipp: Motivations-Ratgeber

Kopfhörer auf und ab geht’s „ohne wenn und aber“? Wenn man einer aktuellen Studie der Texas Tech University Glauben schenkt, wirkt Musik jedenfalls äußerst motivierend bei sportlicher Betätigung. Wodurch sich die Motivation zusätzlich steigern lässt, und wie man mentale Hürden im (Leistungs-)Sport überwindet, davon handeln zwei aktuelle Ratgeber. In „Siegerdenken“ (UVP 19,99€ im riva Verlag) steht die Bewältigung psychischer Blockaden im Fokus. Der Sportpsychologe Dr. Simon Marshall und die dreimalige Weltmeisterin Lesley Paterson nutzen ihre jeweilige Erfahrung und Expertise, um (anderen) SportlerInnen Wege aus dem Motivationstief aufzuzeigen. Nicht nur wissenschaftliche Grundlagen, sondern gerade auch Episoden aus der eigenen Laufbahn und praktische Übungen unterstützen die LeserInnen dabei, zermürbende Selbstzweifel und Versagensängste in den Griff zu bekommen. Wie realistisch das Versprechen ist, dadurch „im Wettkampf immer die Bestleistung abrufen“ zu können, sei dahingestellt. Sicher erleichtert „Siegerdenken“ aber viele LeserInnen schlichtweg dadurch, dass sie mit ihrem „Verliererdenken“ nicht mehr allein dastehen. Der zweite Motivations-Ratgeber, „Du kannst, wenn du willst“ (UVP 22,90€ im  delius klasing Verlag), ist vor allem eine Läuferinnen-Autobiografie von Antje Wensels. Vor dem Hintergrund ihrer Lipödem-Erkrankung ist der Untertitel doppeldeutig: „Mein schwerer Weg zur Ultraläuferin“. Schliesslich missachtete sie den medizinischen Ratschlag, zum Aquajogging zu wechseln, und kämpfte sich u.a. beim Sahara Desert Race 2017 – trotz krankheitsbedingter Gewichtszunahme – 250 Kilometer durch die Wüste Namibias. Auch wenn ihre läuferischen Erfolge Erwähnung finden, stellt sie dabei vielmehr ihren Umgang mit den gesundheitlichen Einschränkungen in den Mittelpunkt. Handicap hin oder her: Wer (s)einen Sport liebt, findet einen Weg, um (ihn) nicht aufzugeben. So lautet die gelebte Devise der Extremsportlerin.  Am Beispiel sehr unterschiedlicher, aber gleichermaßen persönlicher Erfahrungen zeigen beide Motivations-Ratgeber auf, wie mentale Talfahrten im Sport gestoppt werden können.
^^^ Weiter zu  „Siegerdenken“
^^^ Weiter zu  „Du kannst, wenn du willst“

Job-Tipp: WiMi Ernährung & Bewegung

Job-Tipp: WiMi Ernährung & Bewegung

© Juergen Jotzo / pixelio.de
Der Wissenstransfer in den „Mainstream“ steht im Mittelpunkt dieses Job-Angebots. Für die „Übersetzung“ von wissenschaftlichen Erkenntnissen für die Praxis der Prävention und Gesundheitsförderung sucht die Plattform Ernährung und Bewegung e. V. (peb) eineN „halbeN“ MitarbeiterIn (20 Wochenstunden / TVöD 13). Wer einen themennahen Hochschulabschluss (idealerweise mit Promotion) und Erfahrungen im Transfer von ExpertInnen-Wissen hat, bringt beste Voraussetzungen für diesen Job mit.
^^^ Weitere Job-Infos

21.-22.4.2018: AROHA Grundausbildung

21.-22.4.2018: AROHA Grundausbildung

Clara Diercks / pixelio.de
© Clara Diercks / pixelio.de
Der 3/4 Takt liegt dir im Blut? Dann bringst du schon mal eine wichtige Voraussetzung für die Grundausbildung in der Berliner AROHA Academy mit. Inspiriert vom Kriegstanz der Maoris, vom traditionellen Kung Fu und vom Thai Chi spricht AROHA heute mehr und mehr Menschen an, die ein eingängiges und zugleich sinnliches Workout schätzen. Insofern findet der 3/4-Takt-Sport auch zunehmend in Fitnessstudios Verbreitung, so dass die Nachfrage nach fitten TrainerInnen wächst.
^^^ Weitere Infos zur Ausbildung