Berlin in Köln

Hauptstadt-Highlights auf der FIBO 2015

Berlin und Köln haben einen großen gemeinsamen Nenner: die Sport-Begeisterung. Diese geteilte Leidenschaft zeigte sich auch im Mikrokosmos der FIBO. 138.000 Messegäste besuchten in der vergangenen Woche die „internationale leitmesse für fitness, wellness und gesundheit“ am Rhein – nicht zuletzt um ein gutes Dutzend innovativer Aussteller aus der Hauptstadt zu bestaunen. Auf BERLINissima.sport ziehen fünf Metropolen-Start-ups ihr persönliches Messe-Fazit und erklären, warum die FIBO (nicht) an die Spree gehört:

Arlette Fashion – arlette-fashion.de
© Arlette Fashion
© Arlette Fashion

…ein extravagantes junges Modelabel mit einer Kollektion glamouröser Fitness-Outfits – verziert mit Swarovski Elements.
„Herausragend war die Organisation der Messe. Wir sind begeistert. Wir haben tolle neue Kontakte geknüpft und schauen mit viel Vorfreude auf die nächste Zeit. „

fitengo – fitengo.com
© fitengo.com
© fitengo.com

……vereint auf seiner Plattform Yoga-, Fitness- und EMS-Studios, so dass Kunden „das richtige Studio für die richtige Stimmung“ wählen können.
„Wir haben viele Studiobesitzer kennengelernt, die wir von fitengo überzeugen konnten. Wir bewerten auch sehr positiv, dass wir von Fachleuten viel Input und positive Resonanz erfahren haben.“

FSG Fitnessstudio Günstiger – fitnessstudio-guenstiger.de
© fitnessstudio-guenstiger.de
© fitnessstudio-guenstiger.de

…ein frisch gelaunchtes Aktionsportal, das schon jetzt mehr als 1.200 Partnerstudios und über 1,5 Mio. Besucher vereint.
„Wir sind begeistert von den Ergebnissen sowie den auf der FIBO geschlossenen Kooperationen, von denen sowohl unsere Partnerstudios als auch unsere Endkunden bereits in den nächsten Monaten sowie langfristig profitieren können.“

kopfreich – kopfreich.de
© kopfreich.de
© kopfreich.de

…eine kluge Agentur, die sich auf die gezielte Mitgliederansprache von Fitness-Studios über die eigene Webseite spezialisiert hat.
„Die FIBO war für uns ein Erfolg auf ganzer Linie, da wir zum einen die Bestätigung für unser Produkt erhalten haben. Zum anderen konnten wir eine Menge qualifizierter, interessanter Gespräche führen.“

Pro Booking – probooking.de
© Pro Booking
© Pro Booking

…eine praktische App, die Fitness-Dienstleister mit ihren Kunden verbindet, indem sie die komplette Terminkoordination abdeckt.
„Das viele positive Feedback zu unserer App war toll und pusht uns enorm Pro Booking weiterhin zu optimieren. Sicherlich waren auch die Bodybuilder in Halle 10.2. interessant anzuschauen, zumal man nicht jeden Tag so muskulöse Menschen sieht (:D).“

Braucht Berlin auch eine oder gar DIE Fitnessmesse?

Tatsächlich konnte die FIBO mit zahlreichen Attraktionen aufwarten – nicht nur in der „Bodybuilder-Halle“. Ein wenig Neid kam daher im Hinblick auf die Frage auf, warum wir kein vergleichbares Event an der Spree geboten bekommen. Unsere Start-Ups waren hier geteilter Meinung: Organisatorisch würden natürlich alle von „einer FIBO in der Hauptstadt“ profitieren. Andererseits sei Berlin „gefühlt die unattraktivste Stadt, um solch eine Messe auszurichten, weil die Unternehmen hier anders ticken“, meint Andrea von kopfreich. Auch Arlette Fashion findet „den Standort Köln für die FiBO durchaus richtig gewählt“. Ganz anderer Auffassung ist da das Team von Pro Booking: „Eine FIBO (oder Messe dieser Art) in Berlin wäre natürlich super! Berlin ist nicht nur die Hauptstadt, sondern auch ganz schön sportlich…“ Und auch FSG wäre dem Ortswechsel nicht abgeneigt: „Der Begriff Sportmetropole verrät bereits, welches Potential in der Stadt Berlin steckt.“

FIBO-Nachwuchs „Berlin Sports Week 2015“

Zieht’s die „internationale leitmesse für fitness, wellness und gesundheit“ nach ihrem Riesenerfolg nun womöglich in die Hauptstadt? Zumindest noch nicht 2016, denn da ist sie bereits vom 7.-10. April wieder für Köln angekündigt. Zum Glück bekommt die FIBO aber bald eine kleine Metropolen-Schwester, die „Berlin Sports Week 2015„. In der Woche vom 30. Mai bis 6. Juni 2015 organisiert „Berlin Partner“ erstmalig eine Themenwoche mit dem Ziel, „die Strahlkraft der Berliner Sportlandschaft regional, überregional und international weiter zu stärken.“ Was an der Spree noch ein fernes Ziel zu sein scheint, gelang am Rhein jedenfalls schon 2015.

>>> Weiter zu „FIBO 2015 – Rück- mit Ausblick“

FITNESS-TRENDS & -NEWS AUS UND FÜR BERLIN