Kalender-Tipp: Mensch läuft!

Kalender-Tipp: Mensch läuft!

buch_kalender-mensch-laeuft2015„Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft!“ So lautet der vollständige Titel dieses Textabreißkalenders. Autor, Mediendesigner und Triathlet Christoph Dirkes geht in seinem 368seitigen Werk so bewegenden Fragen nach wie „Wer hält den Weltrekord in 10 km Rückwärtslaufen?“. Neben schrägen Infohäppchen wartet der Kalender mit dem Untertitel „Kurioses, Wissenswertes und Spannendes aus der Laufwelt“ aber auch mit erhellenden Fakten auf. Oder kennst du schon jetzt die genauen Unterschiede im Kalorienverbrauch von Nordic Walking, Aqua Jogging und schnellem Laufen?
^^^ Weitere Infos zum Kalender „Mensch läuft!“

Wenn Laufen Dicke dicker macht

Wenn Laufen Dicke dicker macht

©  jutta wieland / pixelio.de
© jutta wieland / pixelio.de
Den Pfunden einfach davonrennen? Das klappt nicht immer, wie eine aktuelle Studie der Arizona State University in Phoenix zeigt: Statt abzunehmen hatten 70 Prozent der übergewichtigen Testpersonen, die über 12 Wochen drei Mal wöchentlich 30 Minuten gejoggt sind, danach mehr Pfunde auf den Rippen als zuvor. Bestätigt wurde damit die Binsenweisheit, dass nur abnimmt, wer mehr Kalorien verbraucht als zu sich nimmt. Mit der Aufnahme von sportlichen Aktivitäten erhöhen viele jedoch ihre Kalorienzufuhr. Die Rechnung geht bei Normalgewichtigen und Hard Gainern zwar auf, wer abnehmen will, darf seine Ernährung allerdings nicht – in dieser Weise! – umstellen.
^^^ Weitere Infos zur Studie der Arizona State University

Linktipp: LAUFMAMALAUF

Linktipp: LAUFMAMALAUF

© Lupo / pixelio.de
© Lupo / pixelio.de
„Outdoor-Fitness für Mütter mit Kind und Kinderwagen“ – unter diesem Motto bieten die Trainerinnen Dr. Illdiko Gössl und Katja Ohly-Nauber weit mehr als Lauftraining für Mütter an. So kommen Berlinerinnen – neben müttergerechten Lauftreffs – in den Genuss von Kursangeboten wie „Ganz-schön-schwanger: Outdoor-Pilates für werdende Mamas“ oder auch „Mama-Baby-Indoor-Workouts mit Trage“. Ob In- oder Outdoor, mit Buggy oder Manduca – ganz egal: LAUFMAMALAUF!
^^^ Weitere Infos zu LAUFMAMALAUF

Interview: Rückbildungs- & Schwangerengymnastik

Interview: Rückbildungs- & Schwangerengymnastik

© Jörg Brinckheger / pixelio.de
© Jörg Brinckheger / pixelio.de
„Die Rückbildung mache ich (aktuell noch) bei den Kiezhebammen: Mir gefällt sie sehr gut, weil ich Übungen gezeigt bekomme, die sowohl den Beckenboden als auch die Bauchmuskulatur schonend wieder stärken. An der Umsetzung im Alltag hapert es natürlich, aber es wird langsam bessser. Ich habe mich für einen Kurs entschieden, bei dem die Babys mitgebracht werden können. Das finde ich sehr schön, weil ich dadurch zusätzlich Anreize bekomme, Übungen mit meiner Tochter zu machen.“ Tipps & Erfahrungen von Meike (41)
>>> Weiterlesen: Schwangerschafts- & Rückbildungsgymnastik

13. & 22.01.2015: Mama-Papa-Baby-Fitness

13. & 22.01.2015: Mama-Papa-Baby-Fitness

© S. Hofschlaeger / pixelio.de
© S. Hofschlaeger / pixelio.de
Mama fit, Papa fit, Baby fit: Im Januar starten bei der Berliner VHS gleich zwei Kurse für die familiäre Fitness und Entspannung. Ab 13.1. beginnt in der VHS Treptow-Köpenick ein Mama-Baby-Gymnastik-Kurs für Frauen mit Babys zwischen 4 und 12 Monaten. Ab 22.1. bietet die VHS Pankow einen Kurs für Mütter und/oder Väter, die sich bei Übungen aus Yoga, Pilates, Qigong und Feldenkrais kräftigen und entspannen wollen, während ihre Babys dabei zuschauen. Tolle Optionen, um „mit Kind und Kegel“ fit ins neue Jahr zu starten.
^^^ Weitere Infos zur Mama-Baby-Gymnastik ab 13.1.2015
^^^ Weitere Infos zum Mama-Papa-Baby-Kurs ab 22.1.2015

Adipositas in die Wiege gelegt?

Adipositas in die Wiege gelegt?

© Grace Winter / pixelio.de
© Grace Winter / pixelio.de
Jede dritte Schwangere gilt als übergewichtig. Nach neuesten Studienergebnissen der Uniklinik Ulm müssen sich nun auch Kinder- und Jugendärzte mit diesem Phänomen befassen. Die Ulmer Forscher fanden heraus, dass sich das Übergewicht der Mütter während der Schwangerschaft bis ins Jugendalter der Kinder auswirkt. Offenbar werden ihre Stoffwechselfunktionen schon im Bauch der Mutter so nachteilig geprägt, dass sie oft bereits in der Schulzeit einen höheren Blutzuckerspiegel aufweisen, der anfälliger für Übergewicht und Diabetes macht. „Die Kinder können nichts dafür, und der Stoffwechsel lässt sich nicht umprogrammieren,“ mahnen die Forscher aus Ulm.
^^^ Weitere Infos zur Studie der Uniklinik Ulm

„Besseres Erbgut“ dank Yoga & Meditation

„Besseres Erbgut“ dank Yoga & Meditation

© A. Dreher / pixelio.de
© A. Dreher / pixelio.de
Länger leben durch Yoga & Co? Nach einer aktuellen Studie der Calgary University tragen Yoga- und Meditationsübungen nicht nur zur Entspannung bei, sondern beeinflussen auch grundlegende Vorgänge in den Körperzellen. Bei Krebspatientinnen zeigte die Blutuntersuchung nach entsprechenden Entspannungsmethoden, dass sich ihre Telomere – entgegen dem „normalen“ Krankheitsverlauf – nicht verkürzt hatten. Die Telomerlänge gilt als entscheidend für die Zellalterung und Alterungsprozesse an sich. Studienleiterin Doktor Linda Carlson räumt jedoch ein: „Noch weiß niemand genau, wie sich Meditation, Yoga und ein unterstützendes Umfeld auf die allgemeine Gesundheit auswirken oder ob sie sogar das Leben an sich verlängern.“
^^^ Weitere Infos zur Studie der Calgary University

FITNESS-TRENDS & -NEWS AUS UND FÜR BERLIN