15.1.2018: Ausbildung Gesundheitsberater/in

15.1.2018: Ausbildung Gesundheitsberater/in

© S. Hofschlaeger / pixelio.de
© S. Hofschlaeger / pixelio.de
“Fachkraft für Gesundheit, Fitness, Prävention und Wellness” lautet der volle Titel dieser viermonatigen Vollzeit-Ausbildung an der Albert Akademie in Berlin-Tempelhof. Neben medizinischer Fachkunde stehen unter anderem die Themen Naturheilverfahren, gesunde Ernährung, Wellness-Grundlagen und der Umgang mit Burn-Out auf dem Lernprogramm. Ein Rundum-All-Inclusive-Paket also.
^^^ Weitere Ausbildungs-Infos (pdf)

Buch-Tipp: Be Your Best

Buch-Tipp: Be Your Best

cover_2018-1_best„Dein starker Körper – Dein klarer Kopf – Dein Hammerleben“ – mit diesem geradezu ganzheitlichen Motto verspricht Detlev Soost einen innovativen Start ins Neue Jahr. In seinem neuen Ratgeber „Be Your Best“ geht’s also nicht nur um’s Tanzen, Abnehmen oder „krass“ aussehen. Vielmehr tritt der Tänzer und Choreograf an, sowohl mehr Vitalität als auch innere Ruhe zu vermitteln. Natürlich trägt dieser Ansatz auch die Handschrift des Biggest-Loser-Coaches D!, und so nimmt das Thema „Body Change“ entsprechend viel Raum ein. Seinem Grundlagen-Part „Dein Kopf macht deinen Körper“ folgen daher zahlreiche Übungen für alle größeren Muskelgruppen sowie Workouts, die eher auf einen „Hammerkörper“ als auf die große Erleuchtung abzielen. Sei’s drum: Als Fitness-Ratgeber erfüllt das Werk durchaus seinen Zweck. Und ein paar Tipps für einen „klaren Kopf“ können nach den ganzen Feiertagen sicher  nicht schaden.
^^^ Weitere Buch-Infos

15.1.18: A-Lizenz & RückenschullehrerIn

15.1.18: A-Lizenz & RückenschullehrerIn

© Rainer Sturm / pixelio.de
© Rainer Sturm / pixelio.de
Bis zu 80 Prozent aller Rückenschmerzen ließen sich durch geeigneten Sport kurieren – so schätzen Sportmediziner. Du willst wissen wie? Dann auf zur ORTHOvita | Sportakademie: In der Kombinations-Ausbildung A-Lizenz + RückenschullehrerIn erlernst du u. a. Bausteine der „Neuen Rückenschule“, funktionsgymnastische Elemente sowie den Umgang mit rückenfreundlichen Sportgeräten. Mit dem staatlich anerkannten Zertifikat kannst du als RückenschullehrerIn dann unter Beweis stellen, dass Rückenschmerzen weitenteils kurierbar sind.
^^^ Weitere Infos zur Ausbildung

7.1.2018: Bootcamp „Kickstart“

7.1.2018: Bootcamp „Kickstart“

© S. Hofschlaeger / pixelio.de
© S. Hofschlaeger / pixelio.de
„Original Bootcamp“ für umme: Wer 2018 mehr sportliche Aktivität anvisiert, kann seinen eisernen Willen bereits in der ersten Januar-Woche unter Beweis stellen. Bei einem kostenfreien „Kickstart“-Event haben Berliner Fitness-Frischlinge die Möglichkeit, den Bootcamp-Trend anzutesten. Und keine Sorge: Falls es nicht funkt, bieten sich im Laufe des Jahres sicher noch andere sportliche Herausforderungen.
^^^ Weitere Bootcamp-Infos

Job-Tipp: McFit-TrainerIn oder -Studioleitung

Job-Tipp: McFit-TrainerIn oder -Studioleitung

© sokaeiko / pixelio.de
© sokaeiko / pixelio.de
Willst Du „alle anschreien“ oder lieber „stets gut gelaunt“ Trainings-& Ernährungstipps vermitteln? Bei McFit hast du in Berlin aktuell die Wahl zwischen einem Job als grummelige/r Group-Fitness– oder als lächelnde/r Floor-TrainerIn. Wer einen „situativen Führungsstil“ mitbringt, kann sich alternativ auch als Studioleitung bewerben. Eine große Optionsvielfalt also.
^^^ Weitere Job-Infos

13.-14.1.2018: Ausbildung Jumping® Basic

13.-14.1.2018: Ausbildung Jumping® Basic

© Benjamin Hell / pixelio.de
© Benjamin Hell / pixelio.de
Warum hüpfen lernen? Jumping Fitness ist nicht mehr nur was für Trend-Opfer. Vielmehr hat der junge Trampolinsport allmählich den Gym-Mainstream erreicht und findet sich inzwischen auch bei gediegenen Fitnessstudios wie Holmes Place oder fitness & friends im Programm. Mit der Ausbildung Jumping® Basic öffnet sich dir also die eine oder andere Karrieretür – und zwar nicht erst in ferner Zukunft.
^^^ Weitere Infos zur Ausbildung

Studie: Gesunde Bewegungsmuffel

Studie: Gesunde Bewegungsmuffel

© Karin Jung / pixelio.de
© Karin Jung / pixelio.de
Nur 10 Minuten pro Woche – so wenig bewegen sich rund 80% der Deutschen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des TV Senders „health tv“ zum Thema „Gesundheitskompetenz der Deutschen“. Obwohl somit nur 18% der Bevölkerung den gesundheitlichen Empfehlungen der WHO (Weltgesundheitsorganisation) folgen, fühlen sich zwei Drittel durchaus gesund. Bleibt zu fragen, inwieweit die positive Selbsteinschätzung die de-facto-Gesundheit der ProbandInnen widerspiegelt – und ob die „gefühlte Gesundheit“ letztlich nicht sogar wichtiger ist als eine evidenzbasierte…
^^^ Weitere Studien-Infos

FITNESS-TRENDS & -NEWS AUS UND FÜR BERLIN