Schlagwort-Archive: Anatomie

Buch-Tipp: Anatomie der Bewegung

Buch-Tipp: Anatomie der Bewegung

cover-anatomie-der-bewegung„Etwas angestaubt“ – den Eindruck könnte man beim Anblick des Covers von „Anatomie der Bewegung“ gewinnen. Doch schon auf den ersten Seiten wird klar, dass (auch) dieser 2. Band des Anatomie-Werkes durchaus dem State of the Art entspricht. Mit dem vorliegenden Übungsbuch präsentiert die Physiotherapeutin Blandine Calais-Germain sowohl elementare „Grundlagen des Körpertrainings“ als auch eine große Vielfalt an Basis-Übungen für alle Könnensstufen. Ohne einen sportartspezifischen Fokus stützt sich die ehemalige Tänzerin dabei auf drei Jahrzehnte Erfahrung in der anatomie-orientierten Körperarbeit. So fließt unter anderem ihr Konzept „Anatomie pour le mouvement©“ ein. Darin setzt die Autorin anatomisches Know-how als Fundament eines verbesserten Körpergefühls und sportlicher Leistung voraus. In ihrem Übungsbuch steht allerdings nicht „die Theorie“, sondern „die Praxis“ im Mittelpunkt: ein bunter Fundus überwiegend leichter Übungen, die zugleich das Trainings-Repertoire bereichern und den Blick für die anatomischen Zusammenhänge schärfen.
^^^ Weitere Buch-Infos

Buch-Tipp: Atlas of Human Anatomy

Buch-Tipp: Atlas of Human Anatomy

cover_2017-9_anatomyÜber 700 Seiten hat der neu aufgelegte – damals acht Bände umfassende – Klassiker der Medizingeschichte „Atlas of Human Anatomy“. Mit ebensovielen handkolorierten Lithographien des menschlichen Körpers verewigte Jean Marc Bourgery im 19. Jahrhundert sein Werk in den „Geschichtsbüchern“ der Anatomie. Auch wenn sich einige Details heutzutage anders darstellen und medizinische Zeichnungen längst durch moderne Bildgebungsverfahren ersetzt wurden, bleiben die kunstvollen anatomischen Darstellungen beeindruckend. Davon abgesehen ermöglichen sie auch denjenigen Einblicke in das menschliche Innenleben, deren Mägen dem Anblick hochauflösender Fotografien nicht gewachsen sind. Und wer den „Atlas“ geschafft hat, kann sich ja allmählich zur Hartgesottenen-Lektüre der Medical Tribune vorarbeiten…
^^^ Weitere Buch-Infos

Buch-Tipp: Anatomie und Sport-Bundle

Buch-Tipp: Anatomie und Sport-Bundle

2016-8_anatomie-bundleAnatomie als 3-in-1-Paket: Das neue „Sport-Bundle“ von Meyer & Meyer umfasst die erfolgreiche Fachbuch-Trilogie der Titel „Anatomie & Krafttraining“, „Anatomie & Stretching“ sowie „Anatomie & Laufen“. Konträr zu Gunther von Hagens‘ umstrittenen „Körperwelten“ wird die menschliche Anatomie darin weitaus seriöser dargestellt – und exklusiv im Kontext von Muskel- und Ausdauertraining. Ob mit freien Gewichten, ohne oder mit Geräten: Über 300 verbreitete Fitness-Übungen und mehr als 500 anatomische Zeichnungen zählt das Werk. Dabei veranschaulichen die spanischen Sportwissenschaftler Guillermo Seijas und Ricardo Cánovas das Zusammenwirken von passivem und aktivem Bewegungsapparat detailgetreu und faszinierend zugleich. Lektüre und Grafikgenuss eignen sich somit ebenso für Fachleute aus den Gesundheitsberufen wie für medizinisch interessierte SportlerInnen.
^^^ Weitere Buch-Infos

Buch-Tipp: Anatomie & Stretching

Buch-Tipp: Anatomie & Stretching

banner-2016-3_anatomie-stretchingDeeeeehnungsübungen: Ihre Wirksamkeit ist immer wieder umstritten, aber nach wie vor kommen nur wenige Workouts ohne sie aus. Mit dem neuen Ratgeber „Anatomie & Stretching“ bricht der spanische Sportwissenschaftler Dr. Guillermo Seijas nun eine Lanze für das Dehnen. Dabei geht es ihm zum einen um die Präsentation vielfältiger, effizienter Übungen für die wichtigsten Muskelpartien. Zum anderen fokussiert er auf die genaue Darstellung der anatomischen Zusammenhänge – „Muskeln in Aktion – 100 Übungen komplett illustriert“ lautet denn auch der Untertitel. Die anatomischen Zeichnungen der „Schnitte“ könnten zwar detaillierter ausfallen, und die Auswahl der Übungen ist an sich nicht spektakulär. Durch die spezielle Darstellung ist Seijas mit „Anatomie & Stretching“ dennoch ein Werk gelungen, das besonders tiefe Einblicke in die Wirkungsweise des Dehnens gibt.
^^^ Weitere Infos zum Buch

Buch-Tipp: Der Stretching-Anatomie-Guide

Buch-Tipp: Der Stretching-Anatomie-Guide

buch_stretching-anatomie-guide2015„No workout is complete without a good stretch“, pflegt Fitness-Experte und Heidi-Klum-Trainer David Kirsch zu sagen. Die Wirksamkeit von Dehnungsübungen ist wissenschaftlich zwar noch immer umstritten. Dennoch krönen die meisten Profi- wie Hobby-SportlerInnen ihr Training mit einer mehr oder weniger konstruktiven Stretching-Einheit. Wie diese (besser) gelingen kann, erläutert Balletttänzer, Fitnessmodel und -Trainer Craig Ramsay in seinem frisch erschienenen Stretching-Anatomie-Guide. Wer schon immer wissen wollte, welche Muskeln mit pauschalen Erklärungen wie „…mit dieser Übung dehnen wir jetzt die Oberschenkel-Rückseite“ genau gemeint sind, wird von den anschaulichen anatomischen Illustrationen genauso profitieren wie von den 98 vorgestellten Übungen. Dank des flankierenden Posters mit einem 10-Minuten-Programm muss aber nicht jedes Stretching gleich tagesfüllend werden…
^^^ Weitere Infos zum Buch

Buch-Tipp: Anatomie und Krafttraining

Buch-Tipp: Anatomie und Krafttraining

buch_ anatomie-u-krafttraining2015„Muskeln in Aktion“ sind Dr. Ricardo Cánovas Passion. In dem aktuellen Fachbuch des spanischen Fitnessexperten dient die menschliche Anatomie als Ausgangspunkt für effizientes Krafttraining (im Spanischen „Musculación“). Der Ratgeber ist als visuelle Anleitung für Sportler und Trainer, aber auch für angehende Sportwissenschaftler und – mediziner aufgebaut und verspricht die „besten anatomischen Zeichnungen […], die es zur Zeit auf den Sportmarkt gibt“. Das mag für gedruckte Illustrationen gelten, im Zeitalter von www & app sind die mittlerweile weit verbreiteten 3-D-Modelle aber natürlich nur schwer zu toppen. Dennoch: Wer nach wie vor gern mit papiernem Anschauungsmaterial lernt oder lehrt, wird „Anatomie und Krafttraining“ für Theorie wie Praxis zu schätzen wissen.
^^^ Weitere Infos zum Buch

Buch-Tipp: Fit ohne Geräte – Anatomie

Buch-Tipp: Fit ohne Geräte – Anatomie

buch_fit-ohne-geraete2014„Nur“ das eigene Gewicht stemmen: Mit seiner erfolgreichen Buchreihe „Fit ohne Geräte“ hat der zertifizierte Sportausbilder bei der US Army Mark Lauren den weltweiten Trend des gerätefreien Bodyweight-Trainings maßgeblich mitgeprägt. In seinem jüngsten Ratgeber mit dem Untertitel „Anatomie – Bodyweight-Training lernen und verstehen“ veranschaulicht er über 100 Übungen für ein komplexes Ganzkörpertraining mit anatomischen Illustrationen und Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Schwere Herausforderungen – leicht nachvollziehbar präsentiert.
^^^ Weitere Infos zu “Fit ohne Geräte – Anatomie”

Buch-Tipp: Yoga-Anatomie 3D

Buch-Tipp: Yoga-Anatomie 3D

buch_yoga-anatomie-3D-2014Die „Körperwelten“ des Yoga: Nach seinen beiden Yoga-Anatomie-3D-Bestsellern zu Muskeln und Haltungen hat der Orthopäde Ray Long nun vier neue Bände zu den Asanas verfasst. Band I behandelt den Vinyasa Flow und die Standhaltungen, Band II die Hüftöffner und Vorbeugen, Band III die Rückbeugen und Drehhaltungen und Band IV die armgestützten und Umkehrhaltungen. Fachlich anspruchsvoll, aber auch für Anfänger faszinierend.
^^^ Weitere Infos zu „Yoga-Anatomie 3D“ von Ray Long