Schlagwort-Archive: Ernährung

22.1.2018: BeraterIn für Sporternährung

22.1.2018: BeraterIn für Sporternährung

© Christine Schmidt / pixelio.de
© Christine Schmidt / pixelio.de
Was nützt das härteste Training, wenn die Ernährung nicht stimmt? Wer die Ernährungstrainer B-Lizenz oder eine vergleichbare Ausbildung in der Tasche hat, kann dieser Frage in einem zehntägigen Kurs in der Medical Fitness Academy nachgehen. Von der Zusatz-Ausbildung profitieren Fitness- und Personal Trainer, Beschäftige im Gesundheits-, Fitness- und Erziehungsbereich sowie alle sportbegeisterten Personen mit persönlichem Interesse am Thema – und natürlich diejenigen, die in den „Genuss“ eures neu erworbenen Know-hows kommen.
^^^ Weitere Fortbildungs-Infos

Schlank & „definiert“ durch’s neue Jahr

Schlank & „definiert“ durch’s neue Jahr

© Alexandra H. / pixelio.de
© Alexandra H. / pixelio.de
„Ich hätte gerne Arme wie Madonna! Nicht so dürr, aber schön definiert.“ Dieses klar umrissene Trainingsziel äußerte ich kürzlich in „meinem“ EMS-Studio. Mein Trainer meinte dazu recht lapidar und ohne weitere Erläuterung: „Das geht nur über die Ernährung!“ Aha, dachte ich: Protein-Shakes! „Nee“, erklärte meine Freundin später, „der meint ABNEHMEN!“…
^^^ Diät-Ratgeber-Special 2018

Marktcheck: Vegi-Produkte auf dem Prüfstand

Marktcheck: Vegi-Produkte auf dem Prüfstand

© sigrid rossmann / pixelio.de
© sigrid rossmann / pixelio.de
E425 oder Nitritpökelsalz haben doch nichts in Health Food zu suchen! Stimmt eigentlich. Und doch fanden die deutschen Verbraucherzentralen in so genannten „veganen und vegetarischen Ersatzprodukten“ unlängst eine ganze Reihe bedenklicher Zusatzstoffe. Dabei wurden über 100 Fleisch- und Wurst-Ersatzprodukte sowie 26 Alternativen für Milchprodukte inspiziert. Die Verbraucherzentralen bemängelten letztlich nicht nur den oft deutlich überhöhten Salzgehalt und die vielen Zusatzstoffe, sondern auch das Fehlen einer einheitlichen Kennzeichnung sowie die Unübersichtlichkeit der verwendeten Siegel. Bei 93% der Test-Produkte fehlte sogar die Angabe, ob Spuren tierischer Lebensmittel enthalten sind. Da wundert’s kaum, dass klassische Fleisch-Bouletten mit einer „Prise“ Gemüse nicht selten als „Gemüsefrikadellen“ angepriesen werden.
^^^ Weitere Marktcheck-Infos

DOSB-Magazin: Gewichtsmanagement

DOSB-Magazin: Gewichtsmanagement

© Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de
© Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de
Schon wieder Gewicht verloren? Gut, Non-AthletInnen stellt sich diese Frage eher selten. In der aktuellen Ausgabe der DOSB-Zeitschrift Leistungssport hat das Thema aber durchaus seine Berechtigung. So werden neben Beiträgen zu Methoden der Gewichtsreduktion und zu personalisiertem Energie- und Nährstoffbedarf auch die Probleme des Untergewichts im Sport aufgegriffen. Ein Lektüre-Muss für alle Sporternährungs-BeraterInnen – und mehr als nur „Kür“ für ambitionierte TrainerInnen und SportlerInnen.
^^^ Weitere Magazin-Infos

Buch-Tipp: Mood Food

Buch-Tipp: Mood Food

cover_2017-10_mood„Essen für jede Stimmung“ lautet die Devise im neuen Food-Ratgeber „Mood Food“. Dabei geht es nicht so sehr um eine – wissenschaftlich betrachtet – „richtige Ernährung“ bei z. B. quälender (Muskel-)Kater-Stimmung. Im Fokus des Soulfood-Kochbuches stehen stattdessen Rezepte, die eineN (wieder) glücklich machen, wenn sich die Stimmungs- oder Lebenslage gerade eher im Negativ-Bereich bewegt. Dass die physische Gesundheit bei dem Blick auf’s seelische Wohlbefinden nicht zu kurz kommt, dafür bürgt die Autorin und Foodjournalistin Isabell Heßmann nicht zuletzt in ihrer Eigenschaft als Diplom-Ökotrophologin. So liegt der kulinarische Schwerpunkt weniger auf klassischen „Wolkenschieber-Desserts“. Vielmehr umfasst das „Seelenfutter“ – vom „Rosarote-Zeiten-Pesto“ bis zu den „Funfetti-Cake-Pops“ – eine heiter-bunte Vielfalt an Vor-/Haupt-/Neben- & Nachspeisen – die allesamt glücklich UND gesund machen.
^^^ Weitere Buch-Infos

13.11.2017: Ganzheitliche/r Ernährungsberater/in

13.11.2017: Ganzheitliche/r Ernährungsberater/in

© sigrid rossmann / pixelio.de
© sigrid rossmann / pixelio.de
In 150 Unterrichtsstunden bahnen dir die Deutschen Paracelsus Schulen für Naturheilverfahren den Weg für deine Laufbahn als Ganzheitliche/r Ernährungsberater/in. In der entsprechenden Ausbildung lernst du die ernährungsphysiologischen und psychologischen Grundlagen aus naturheilkundlicher Sicht und wirst so in die Lage versetzt, Kunden mit Ernährungs- und Gewichtsproblemen nachhaltig zu beraten.
^^^ Weitere Ausbildungs-Infos

Buch-Tipp: Vegan – Das Kochbuch

Buch-Tipp: Vegan – Das Kochbuch

cover_2017-10-vegan1,3 Millionen Deutsche leben vegan. Zwar reichen wir damit hierzulande noch längst nicht an Israel ran, das mit einem VeganerInnen-Anteil von 5 % an der Bevölkerung als „das veganste Land der Welt“ gilt. Und dennoch: Für die druckfrische Rezeptesammlung „Vegan – Das Kochbuch“ gibt es im deutschsprachigen Raum genügend potenzielle AbnehmerInnen. Anders als in anderen modernen Küchenbibeln wird hier weniger auf Food-Design und Augenschmaus gesetzt als auf die Vielfalt und Qualität der 800 rein pflanzlichen Rezepte. Für eine maximale kulinarisch-kulturelle Buntheit hat der vegane Star-Koch Jean-Christian Jury („La Mano Verde“ in Berlin) die köstlichsten und gesündesten Schmankerl rund um den Globus ausgewählt. Trotz Inspirationen von Vietnam bis Surinam mutet dabei nicht jedes Gericht exotisch an. Dank rustikaler Allerweltsdelikatessen kommen so auch „bodenständigere Gourmets“ auf ihre Kosten – und sicher auch auf den veganen Geschmack.
^^^ Weitere Buch-Infos

HEUTE: Weltvegetariertag

HEUTE: Weltvegetariertag

© sigrid rossmann / pixelio.de
© sigrid rossmann / pixelio.de
Rund 8 Millionen Deutsche leben inzwischen vegetarisch – Tendenz steigend. Lange bevor diese Entwicklung absehbar war, wurde der internationale Jahrestag anlässlich des Welt-Vegetarier-Kongresses 1977 in Schottland von der „North American Vegetarian Society“ ins Leben gerufen. Nun steht also schon sein 40ster an! Der Weltvegetariertag sollte übrigens nicht mit – von Paul McCartney angekickten – dem Veggie Tag verwechselt werden, den wir natürlich auch in Berlin pushen…
^^^ Weitere Infos

Buch-Tipp: Health Food

Buch-Tipp: Health Food

cover_2017-9_health-food„Kucken können“ ist ja bekanntlich oft relevanter im Leben als kochen zu können. Tatsächlich trifft das auch auf „Health Food: 150 gesunde und genussvolle Rezepte für die ganze Familie“ zu, denn das Auge ist selten so sehr mit wie bei diesem rundum gesunden Coffee-Table-(Koch-)Buch. Hier kommt der zuweilen abschreckende Gedanke an „zu“ gesundes „Health Food“ erst gar nicht auf: Schon die vielen originellen Rezepte der Vegi-Food-Expertin Sue Radd versprechen Köstliches, das verlockende „Sahnehäubchen“ bildet aber die visuelle Inszenierung. Da werden selbst unspektakulär klingende Gerichte wie der „Schwarze-Bohnen-Salat“ optisch so ansprechend aufbereitet, dass man sich kaum satt sehen kann. Leicht vorstellbar, wie appetitanregend erst die „Tofu-Gemüse-Spieße mit Miso-Limetten-Marinade“ in Szene gesetzt werden und uns gesundes Schlemmen nahe bringen.
^^^ Weitere Buch-Infos

Studien-News: Fetter essen, länger leben

Studien-News: Fetter essen, länger leben

© Jürgen Mala / pixelio.de
© Jürgen Mala / pixelio.de
„Fettes Leben“: Kaum hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung in ihren „10 Regeln“ den Low-Fat-Tipp mit einem Rat zur Nutzung gesundheitsfördernder Fette ersetzt, da brechen kalifornische ForscherInnen auch schon eine Lanze für eine fettreiche Ernährung – zumindest bei Mäusen. Die wichtigsten Untersuchungs-Ergebnisse: Bei einer fettreichen Ernährung verlängerte sich bei Labormäusen die Lebensdauer gegenüber Artgenossen mit einer kohlenhydratreichen Ernährung um 13 Prozent. Bei Menschen entspräche das einer Zeitspanne von 7-10 Jahren. Außerdem zeigt sich bei den ketogen ernährten Mäusen eine deutliche Steigerung von Gedächtnisleistung, Kraft und Koordination. Wir sind gespannt, wann die DGE eine Ernährung empfiehlt, bei der bis zu 90 % der Energiemenge aus Fetten besteht.
^^^ Weitere Studien-Infos