Schlagwort-Archive: Jumping Fitness

17.6.2018: Jumping Fitness Intervall

17.6.2018: Jumping Fitness Intervall

© Benjamin Hell / pixelio.de
© Benjamin Hell / pixelio.de
Du hast bereits eine Jumping Basisausbildung hinter dir? Dann könnte dich dieser eintägige Jumping Fitness Intervall Workshop (noch) weiterbringen. Hier lernst du sowohl Wirkung und Funktion als auch Techniken und Trainingsmethoden des Jumping Fitness Intervalltrainings kennen. So bringst du jedeN deineR TeilnehmerInnen an’s Limit.
^^^ Weitere Ausbildungs-Infos

13.-14.1.2018: Ausbildung Jumping® Basic

13.-14.1.2018: Ausbildung Jumping® Basic

© Benjamin Hell / pixelio.de
© Benjamin Hell / pixelio.de
Warum hüpfen lernen? Jumping Fitness ist nicht mehr nur was für Trend-Opfer. Vielmehr hat der junge Trampolinsport allmählich den Gym-Mainstream erreicht und findet sich inzwischen auch bei gediegenen Fitnessstudios wie Holmes Place oder fitness & friends im Programm. Mit der Ausbildung Jumping® Basic öffnet sich dir also die eine oder andere Karrieretür – und zwar nicht erst in ferner Zukunft.
^^^ Weitere Infos zur Ausbildung

DVD-Tipp: Jumping Fitness 2

DVD-Tipp: Jumping Fitness 2

cover_2017-11_jumpingHüpfen für Fortgeschrittene: Nach ihrem Einführungstitel „Jumping Fitness – basic & advanced“ baut Jumping-Fitness-Mastertrainerin Antonia Westphal jetzt mit einer DVD-Doppelbox auf dem Grundlagen-Know-how ihrer Fan-Gemeinde auf. Mit „Jumping Fitness 2: cardio & circuit“ präsentiert die Power-Jumperin zwei garantiert schweißtreibende Trainingseinheiten à 45 Minuten. Warm-up und Dehnübungen sowie hilfreiche Erläuterungen zu den Grundschritten und zur speziellen Sprungtechnik runden die Workouts ab. Für Zeitknauser sind außerdem 15-Minuten-Kurzversionen enthalten, bei denen natürlich drei Mal so schnell gesprungen werden sollte ; )
^^^ Weitere Buch-Infos

Buch-Tipp: Jumping Fitness

Buch-Tipp: Jumping Fitness

cover_2017-9_jumpingBrechend volle „Jumping-Hallen“ beweisen es: Der Minitrampolin-Hype ist noch längst nicht vorbei! Wer den Fast-schon-Breitensport selbst mal ausprobieren möchte, musste bislang (zumindest) ein Schnupper-Training buchen und/oder mit zig semi-professionellen Videos Vorlieb nehmen. Dank des frisch erschienenen Ratgebers „Jumping Fitness – basic & advanced: Fit mit dem Minitrampolin“ gibt es nun eine echte Alternative. Angeleitet durch die versierte Berliner Trainerin Antonia Westphal lernen so selbst Koordinations-Stoffel virtuose Bewegungsabläufe und coole Jumping-Moves. Flankiert wird das handliche Büchlein von zwei DVDs mit je 45-minütigen Trainingseinheiten inklusive Fatburn-Garantie. So werden die schweißtreibenden Workouts und anspruchsvollen Choreographien sehr viel besser veranschaulicht als durch gekeuchte Coach-Ansagen beim Probe-Termin. Und wer sich auf diese Weise optimal „einhüpft“, kann’s dann beim Gruppentraining richtig krachen lassen.
^^^ Weitere Buch-Infos

Job: FitnesstrainerIn im Sprung Raum

Job: FitnesstrainerIn im Sprung Raum

© sabine meyer / pixelio.de
© sabine meyer / pixelio.de
Teil- oder Vollzeit – beides ist im „Sprung Raum Tempelhof“ möglich: Wer sich bewirbt, sollte in jedem Fall trampolinaffin sein und mindestens eine B-Lizenz oder eine abgeschlossene Sportausbildung mitbringen. Denn für die selbstständige Erstellung und Koordination des Fitnessangebotes in der Trampolinhalle brauchst du fundiertes Know-how. Neben einer angemessenen Vergütung lockt der Sprung Raum mit Entwicklungsmöglichkeiten im Rahmen eines dynamischen Teams.
^^^ Weitere Job-Infos

Buch-Tipp: Das 5-Minuten-Trampolin-Training

Buch-Tipp: Das 5-Minuten-Trampolin-Training

2017-1_5-minuten-trampolin-trainingHüpfen, springen, jumpen? Nein, „Das 5-Minuten-Trampolin-Training“ ist kein Äquivalent zu „Jumping Fitness“ oder ähnlichen Mini-Trampolin-Trends mit Hops-Garantie. Das Workout von Manuel Eckardt basiert vielmehr auf Schwingübungen, die „in 4 Wochen mehr Energie für Körper und Seele“ vermitteln sollen. Ohne große Sprünge. Mit dem Schwingen zielt der Gesundheitsexperte vor allem auf die – physische – Stärkung von Balance, Ausdauer und Beweglichkeit ab, aber nicht zuletzt auch auf ein größeres – psychisches – Wohlbefinden. Sicher: Diese Ziele können ebenso mit „Jumping“ verfolgt werden. Wer’s aber lieber smoother mag, setzt besser auf das Schwingtraining. Und das darf dann gern auch länger dauern, wenn’s Spaß macht.
^^^ Weitere Buch-Infos

Jumping-Koop mit BKK Mobil Oil

Jumping-Koop mit BKK Mobil Oil

© sabine meyer / pixelio.de
© sabine meyer / pixelio.de
Über 1 Million Versicherte zählt die BKK Mobil Oil. Diese dürfen sich jetzt über eine extrem fitte Kooperation freuen: Sie profitieren von Sonderkonditionen und können so bares Geld bei ihrem Trampolin-Training mit Jumping Fitness Deutschland sparen. Außerdem werden bei der BKK Mobil Oil Versicherte mit bis zu 200,00 Euro Aktiv-Prämie belohnt, wenn sie regelmäßig Sport treiben und auch sonst auf eine gesunde Lebensweise achten. Das dürfte hüpfend doch wohl kein Problem sein.
^^^ Weitere Informationen zur Kooperation

Groupon-Deal: Jumping Fitness

Groupon-Deal: Jumping Fitness

© Jörg Kleinschmidt / pixelio.de
© Jörg Kleinschmidt / pixelio.de
Rumhüpfen wie ein Kind? Mit Jumping Fitness und Groupon hast du dazu jetzt DIE Gelegenheit: Für 29,90 € bekommst du aktuell schon eine 5er-Karte, wenn du 20,- € drauflegst, gibt’s dafür sogar 10 Mal Hüpfspaß. Gejumpt wird auf Minitrampolinen im Rhythmus schneller Beats. Pumpensport der Extra-Klasse!
^^^ Weitere Infos zum Jump-Deal

Jumping – auch 2015 im Trend?

Jumping – auch 2015 im Trend?

Jumping Fitness im Video-Schnellcheck der Techniker Krankenkasse. „Fazit: Es schont die Gelenke, stärkt den Rücken und rockt!“ Aber hält der in Deutschland 2014 ausgelöste Hüpfwahn auch an? In wenigen Monaten wurden hierzulande 110 Jumping Standorte in mehr als 70 Städten aus dem Boden gestampft. Nach Angaben der Jumping Deutschland GmbH lautet die Devise 2015 jedenfalls „Weiter so!“

Link-Tipp: jump & detox

Link-Tipp: jump & detox

© Viktor Mildenberger / pixelio.de
© Viktor Mildenberger / pixelio.de
Dass sich Trampolinspringen und eine strenge Detox-Diät nicht so gut vertragen, hat Steffi von Jumping Fitness Berlin gerade in ihrem Blog dokumentiert: „…ich habe mich schon am Abend von Tag 4 nur noch zum “Trinkessen” gezwungen.“ Immerhin: Trotz ihrer straffen Workouts hat sie die Smoothie-Kur bis zum sechsten Tag durchgehalten. Respekt!
^^^ Zu Steffis Jumping Fitness Blog