Schlagwort-Archive: Yoga

Buch-Tipp: Yogatherapie

Buch-Tipp: Yogatherapie

Mit seinen über 500 Seiten ist „Yogatherapie“ (UVP 39,99€ im riva Verlag) wahrlich kein handlicher Pocket Guide. Vielmehr präsentiert Mark Stephens die Heilkraft der Sportart differenziert und doch praxisnah. Ob Gelenkschmerzen oder psychische Belastungen: Wie Yoga zur Behandlung verbreiteter Beschwerden und Krankheiten genutzt werden kann, steht im Mittelpunkt seines aktuellen Handbuchs. Dabei gelingt es dem kalifornischen Yoga-Therapeuten, Theorien und Methoden mit erkrankungsrelevanten Asanas, Atemübungen und Meditationen anschaulich zu verbinden. Das Ganze ist so plausibel aufbereitet, dass der Wälzer durchaus auch von wenig erfahrenen Yoga-Praktizierenden genutzt werden kann – und nicht unbedingt nur zur Selbstheilung.
^^^ Weitere Buch-Infos

Buch-Tipp: Anatomie & Yoga

Buch-Tipp: Anatomie & Yoga

Wieder ein echter Hingucker aus der Paidotribo-Reihe: Mit „Anatomie & Yoga: Muskeln in Aktion“ stellt der renommierte spanische Sport-Verlag einmal mehr unter Beweis, wie erhellend die Kombination aus Fitness-Ratgeber und Anatomie-Buch sein kann. Durch den Fokus auf detailgetreue anatomische Zeichnungen von 50 klassischen Asanas (plus Varianten und Anpassungen) wird schnell klar, welche Zielmuskulatur mit welcher Haltung angesprochen wird und mit welcher stützenden Muskulatur sie zusammenspielt. Flankierende Informationen über die energetische Anatomie runden die Darstellung ab. So profitieren vor allem versierte Yoga-SchülerInnen und -LehrerInnen von diesem wissenschaftlichen und zugleich doch traditionellen Blick „unter die Haut“.
^^^ Weitere Buch-Infos

Buch-Tipp: Anatomie des Yoga

Buch-Tipp: Anatomie des Yoga

Blandine Calais Germain bleibt sich treu: Auch nach über drei Jahrzehnten Körperarbeit widmet die ehemalige Tänzerin ihr neues Buch der Anatomie – dieses Mal mit dem Fokus auf Asanas. In „Anatomie des Yoga“ (UVP 25,00€ im marix Verlag) seziert die Physiotherapeutin das Training bis in die kleinste Faser. Worauf sollte bei Muskel-Aufbau, -Definition und -Entspannung im Yoga besonders geachtet werden? Welche anatomischen Besonderheiten gilt es beim „herabschauenden Hund“ zu berücksichtigen? Welche Muskelgruppen werden dabei genau beansprucht? Und am allerwichtigsten: Wie lässt sich das individuelle Training – anatomisch betrachtet – optimieren? Vor allem die detaillierten Zeichnungen verdeutlichen die komplexen Zusammenhänge und liefern Yoga-Lehrenden wie Praktizierenden neue Erkenntnisse.
^^^ Weitere Buch-Infos

22.-26.10.18: Seniorenyogalehrer Ausbildung

22.-26.10.18: Seniorenyogalehrer Ausbildung

© Jürgen Reitböck / pixelio.de
© Jürgen Reitböck / pixelio.de
Du hast bereits Erfahrungen in der (Trainer-)Arbeit mit SeniorInnen? Dann könnte dich die Ausbildung „Wise Yoga Programm (WYP)“ des Pädagogischen Forum für Yoga interessieren. Hier lernst du, Yoga für SeniorInnen in einer altersgemäßen, rücken- und gelenksschonenden Übungsweise zu unterrichten. Ob in Einrichtungen oder im privaten Umfeld – das PFY setzt voraus, dass nur das unterrichtet wird, was man selbst auszuführen bereit ist. Einsatzbereitschaft und Engagement stehen bei der Ausbildung also ganz oben an.
^^^ Weitere Infos zur Ausbildung

7.10.2018: Hot Yoga Ausbildung

7.10.2018: Hot Yoga Ausbildung

© Maria Lanznaster / pixelio.de
© Maria Lanznaster / pixelio.de
Keine andere Ausbildung ist schweißtreibender: Wer Bikram alias Hot Yoga LehrerIn werden will, sollte ein gutes Verhältnis zum Schwitzen haben. Denn die Ausführung akkurater Assanas bei knapp 40° lassen kaum einen Muskel trocken. Allen, die daran Gefallen gefunden haben, bietet sich im Sommer bei SUN YOGA die Chance auf eine Ausbildung in 2 x 2 Intensivwochen – unzählige Schweißperlen inklusive!
^^^ Weitere Infos zur Ausbildung

Buch-Tipp: Optimale Regeneration

Buch-Tipp: Optimale Regeneration

Sie ist längst in allen Farben des Regenbogens erhältlich, doch nach wie vor setzt die BLACKROLL® Maßstäbe unter den Faszienrollen. In „Yoga und BLACKROLL®“ (UVP 19,99€ im riva Verlag) kommt sie als wichtigstes Kleingerät für die optimale Regeneration zum Einsatz. Im Fokus hat die zertifizierte Yogalehrerin Shida Pourhosseini dabei zwar vor allem Leistungs-SportlerInnen. Die vielen gezielten Übungen für mehr Mobilität, Stabilität und Leistung kommem aber ebenso Freizeit-SportlerInnen und Couch Potatoes zugute. Als ausgebildete BLACKROLL®-Master-Trainerin bringt die Autorin dabei natürlich das Original-Produkt zum Einsatz. Dennoch tut’s nahezu jede beliebige Faszienrolle in der eigenen Wunschfarbe und -härte. Wer grundsätzlich für Faszien-Yoga offen ist, findet hier zahlreiche Anregungen und Übungen für eine bessere Regeneration.
^^^ Weitere Buch-Infos

Buch-Tipp: Heilen mit Yoga

Buch-Tipp: Heilen mit Yoga

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Yoga-Klänge vor dem Einschlafen für die Herzgesundheit förderlich sind. Wie sich auch die Seele durch Yoga stärken lässt, steht im Mittelpunkt des Ratgebers „Heilen mit Yoga“ (UVP 24,99€ im TRIAS Verlag). Christiane Wolff und Annabelle Starck gehen hierbei besonders auf die Wirkung bei Burnout, Depressionen und Ängsten ein. Gemeinsam präsentieren die Yoga Lehrerin und die Psychologin ihr Konzept des „Yoga Healing“ – von ganz pragmatischen Tipps zur schnellen Anti-Stress-Hilfe durch Mudras, Mantras und Meditationen bis zu komplexeren Erläuterungen, wie Yoga-Flows helfen, die innere Balance (wieder) zu finden. Ihre zentrale Message lautet dabei: „Nichts hilft besser gegen emotionale Belastungen als Yoga.“ Sicher, das behaupten viele über ihr Lieblings-Hobby. Doch bei kaum einer anderen Sportart ist die Studienlage so bestätigend wie bei Yoga(-Klängen).
^^^ Weitere Buch-Infos

8.-12.9.2018: Kinderyoga-TrainerIn-Ausbildung

8.-12.9.2018: Kinderyoga-TrainerIn-Ausbildung

© S. Hofschlaeger / pixelio.de
© S. Hofschlaeger / pixelio.de
Lucie in the Sky – alias Lucie Beyer – bietet wieder eine Ausbildung zur Yoga-LehrerIn für Kinder an. Das fünftägige Intensiv-Training zum/r Kids Yoga Teacher gestaltet sich vor allem praxisbezogen. Im YogaRaumBerlin erwarten euch daher – neben methodisch-didaktischen Grundlagen für die Anleitung einer Kinderyogagruppe – gehaltreiche Praxisstunden, in denen Techniken des Aufwärmens, der Körperstärkung, Dehnung und Wahrnehmung sowie der Atmung und Entspannung vermittelt werden.
^^^ Weitere Infos

Buch-Tipp: Biegsam stabil

Buch-Tipp: Biegsam stabil

10 Stunden im Wasser auf offener See überleben? Yoga macht’s möglich – wie Kay Longstaff unlängst bewies. Nach dem Sturz von einem Kreuzfahrtschiff in der kroatischen Adria hielt sich die Britin nicht zuletzt dank ihres jahrelangen Yoga-Trainings souverän über Wasser. Dass Yoga in vielerlei Hinsicht „stählen“ kann, steht auch im Zentrum von „Biegsam stabil“ (UVP 24,50€ im Orlanda Verlag). In ihrem aktuellen Ratgeber erläutert Eva Obermeier die Bedeutung des orthopädischen Yogas für die Korrektur von Fehlstellungen sowie für mehr Beweglichkeit und Schmerzfreiheit. Die versierte Yoga-Lehrerin und Physiotherapeutin nimmt dabei besonders neuralgische Gelenke und Körperpartien ins Visier. So präsentiert sie u.a. heilsame Übungen, die auf Bandscheiben-, Hüft-, Knie- und Schulter-Geplagte abgestimmt sind. Last not least werden auch die Rolle und das (Yoga-)Training der Faszien erörtert. Damit dürfte sich der Ratgeber für viele SchmerzpatientInnen eignen, die bisher von anderen Yoga-Varianten überfordert waren.
^^^ Weitere Buch-Infos

Buch-Tipp: Yin-Yoga-Buch

Buch-Tipp: Yin-Yoga-Buch

Nein, „Das große Yin-Yoga-Buch“ (24,99€ im trias Verlag) ist nicht von Trump-Herausforderer Bernie Sanders, wie uns amazon Glauben machen will ; ) Das aktuelle Yoga-Werk stammt vielmehr aus der Feder von Yoga-Lehrer Bernie Clark, der als Kenner der aktiveren Yoga-Stile wie der ruhigeren Yin-Varianten gilt. Hier steht also eine eher passive Spielart mit ihren Zielen Selbstwahrnehmung und Entspannung im Fokus. Dabei geht Clark sowohl auf die Verbindung zur traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ein sowie auf die spezielle Wirkung auf das Fasziengewebe. Mit seinen 25 Asanas und 20 Flows wendet er sich an eine breite Zielgruppe unterschiedlicher Könnensstufen, zugleich gibt er Tipps für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen. Wer bei Ashtanga-, Power- oder Hot-Yoga an seine Grenzen kommt, findet mit dieser Yin-Version sicher ein Yoga, das zumindest physisch weniger (über)fordert.
^^^ Weitere Buch-Infos